5 Jahre Garantie
Versandkostenfrei ab 50 €
30 Tage Rückgaberecht
Rechnungskauf

Einfrieren und Konservieren von Bärlauch

Bärlauch, mit seinem markanten Aroma und kräftigen Geschmack, kündigt den Frühling in den Wäldern und feuchten Feldern vieler Regionen an. Dieses begehrte Wildkraut wird nicht nur wegen seines Geschmacks geschätzt, sondern auch wegen seiner gesundheitlichen Vorteile, was es zu einer gefragten Zutat in Küchen macht, die auf saisonale und natürliche Produkte setzen. Allerdings ist die Bärlauch-Saison kurz, typischerweise von März bis Juni, was den Liebhabern nur ein kleines Zeitfenster lässt, um seine Frische zu genießen.

Angesichts der vergänglichen Natur des Bärlauchs ist es wichtig, Methoden zu erkunden, die seine Verfügbarkeit über die natürliche Wachstumszeit hinaus verlängern. Die Kunst, dieses Kraut zu konservieren, sorgt nicht nur für eine ganzjährige Versorgung, sondern erhält auch seinen Nährwert und sein Wesen, sodass kulinarische Liebhaber einen Hauch von Frühling in Gerichte auch in den kälteren Monaten einfließen lassen können. Vom Einfrieren bis zur Herstellung von Würzmitteln wie Pesto und aromatisierter Butter gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Bärlauch stets zur Hand zu haben.

Gesundheitliche Vorteile von Bärlauch

In Deutschland, wo saisonale und regionale Produkte hoch geschätzt werden, ist Bärlauch ein beliebtes Frühlingsdelikatessen. Er gedeiht in den schattigen Wäldern und feuchten Gebieten des Landes und bietet eine mildere, grünere Alternative zu herkömmlichem Knoblauch. Dieses Kraut ist nicht nur ein kulinarischer Favorit, sondern auch reich an gesundheitlichen Vorteilen:

Vitamin C: Unterstützt das Immunsystem und wirkt als Antioxidans.

Vitamin A: Wichtig für die Sehkraft und Hautgesundheit.

Allicin: Bietet antibakterielle und antivirale Eigenschaften, vorteilhaft für die Herzgesundheit.

Kalium: Hilft, den Blutdruck zu regulieren.

Die Vielseitigkeit von Bärlauch in der Küche ist beliebt, von frischen Salaten und hausgemachtem Pesto bis hin zu Suppen und Eintöpfen. Sogar seine Blüten sind essbar und dienen als pfeffriges Garnieren.

Wann wird Bärlauch geerntet?

Die optimale Zeit zur Ernte von Bärlauch in Deutschland ist von März bis Juni, wenn die Blätter jung, zart und voller ätherischer Öle sind, die ihnen ihr charakteristisches Aroma verleihen. Die Ernte in diesem Zeitraum gewährleistet die höchste Qualität sowohl für den sofortigen Gebrauch als auch für die Konservierung, sodass man den Frühling das ganze Jahr über genießen kann.

Bärlauch einfrieren

Ob Sie einen Korb voller Bärlauch aus dem Wald gesammelt oder ein Bündel auf dem lokalen Markt erworben haben, das Wissen, wie man seine Frische bewahrt, stellt sicher, dass Sie seinen lebhaften Geschmack lange nach der Saison genießen können. Hier ist ein kurzer Leitfaden zum Reinigen, Vorbereiten und Lagern von Bärlauch durch Kühlung und Einfrieren.

Reinigen und Vorbereiten zur Lagerung

Beginnen Sie damit, die Bärlauchblätter vorsichtig unter kaltem Wasser zu waschen, um Erde oder Schmutz zu entfernen. Tupfen Sie sie mit einem sauberen Handtuch trocken oder verwenden Sie eine Salatschleuder, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen. Dieser Schritt ist entscheidend, um Schimmel zu verhindern und sicherzustellen, dass die Blätter länger frisch bleiben.

Bärlauch im Kühlschrank lagern

Für die kurzfristige Lagerung kann frischer Bärlauch im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wickeln Sie die gereinigten und getrockneten Blätter locker in ein feuchtes Papiertuch, um die Feuchtigkeit zu erhalten, und legen Sie sie dann in einen offenen Plastikbeutel oder einen Behälter. Diese Methode imitiert eine natürliche feuchte Umgebung und verlängert die Frische der Blätter um bis zu eine Woche. Die Blätter auf diese Weise zu lagern, bietet die beste Möglichkeit, frischen Bärlauch zu bewahren, ohne die Qualität zu beeinträchtigen.

Bärlauch einfrieren (Methoden)

Für die langfristige Konservierung ist das Einfrieren eine effektive Methode, die den Geschmack und den Nährwert des Krauts erhält. Es gibt zwei Hauptansätze, um Bärlauch einzufrieren:

Ganze Blätter: Nach dem Reinigen und Trocknen legen Sie die Bärlauchblätter flach auf ein Backblech und frieren sie ein, bis sie fest sind. Sobald sie gefroren sind, geben Sie die Blätter in einen gefriersicheren Beutel oder Behälter. Diese Methode verhindert, dass die Blätter zusammenkleben, sodass Sie nur die benötigte Menge entnehmen können.

Gehackte Blätter: Alternativ hacken Sie den gereinigten Bärlauch und füllen ihn in Eiswürfelformen. Bedecken Sie die gehackten Blätter mit Wasser oder Olivenöl und frieren Sie sie ein. Sobald sie fest sind, nehmen Sie die Würfel heraus und lagern Sie sie in einem Gefrierbeutel. Diese Methode ist perfekt, um direkt in Suppen, Eintöpfe oder Pfannengerichte zu geben.

Das Einfrieren bewahrt Bärlauch nicht nur für bis zu 6-12 Monate, sondern bietet auch den Komfort, dieses Frühlingskraut das ganze Jahr über für kulinarische Zwecke zur Hand zu haben.

Bärlauch-Pesto

Es gibt weitere kreative und effektive Möglichkeiten, Bärlauch zu konservieren und Ihr kulinarisches Repertoire zu bereichern. Bärlauch-Pesto herzustellen ist eine beliebte Wahl; die Blätter mit Nüssen, Parmesan und Olivenöl zu vermischen, ergibt ein vielseitiges Würzmittel, das in Gläsern oder Eiswürfelformen eingefroren werden kann, um es leicht zu verwenden.

Wie lange hält Bärlauchbutter im Gefrierschrank?

Bärlauchbutter ist eine weitere köstliche Option, bei der fein gehackte Blätter in weiche Butter gemischt werden, die dann zu Rollen geformt und eingefroren werden kann. Perfekt, um ein Stück abzuschneiden und über gedünstetem Gemüse oder gegrilltem Fleisch zu schmelzen.

Bärlauchbutter kann bis zu 6 Monate im Gefrierschrank aufbewahrt werden. Achten Sie darauf, dass sie fest in Plastikfolie oder Pergamentpapier gewickelt ist und dann in einen gefriersicheren Beutel oder Behälter gelegt wird, um Gefrierbrand und Geschmacksübertragungen zu verhindern. Auf diese Weise können Sie den frischen Geschmack von Bärlauch lange nach der Saison genießen.

Zugehörige Produkte

auslaufsicher
Bao Bowls+ (3er Set)

49,95 €*
Personalisierbar
auslaufsicher
mit Trennwand
Bento Classic+

43,95 €*
Personalisierbar
auslaufsicher
mit Trennsteg
Bento Flex+

44,95 €*
Personalisierbar
Brotbox Classic

19,95 €*
Personalisierbar
Brotbox XL inkl. Snackbox XL

34,95 €*
Chutney Boxen (3er Set)

19,95 €*
Personalisierbar
Dabba Magic inkl. Snackbox

34,95 €*
ECO Ice Cuber Eiswürfelform

44,95 €*
ECO Ice Pops 6C Eisformen

69,95 €*
ECO Spork

9,95 €*
auslaufsicher
isoliert
verbessertes Design
Isolierbehälter BO+ (0,5 l)

44,95 €*
Snackbox XL

9,95 €*
Personalisierbar
auslaufsicher
Yogi Box+

32,95 €*